(C) Sportunion Steiermark

0, 15.03.2015
Erster Sieg gegen einen Favoriten
Letztes Jahr ist man gemeinsam abgestiegen. Heuer gehoert man gemeinsam zu den Aufstiegskandidaten, nicht zuletzt da beide Teams mit zwei Siegen aus zwei Spielen in die neue Saison gestartet sind.

Und genauso ausgeglichen hatte das Spitzenspiel der zweiten Liga auch begonnen. Beide Teams kamen zu Beginn der Partie zu Chancen, doch dann wurde der HFC immer spielstärker und traf auch das Aluminium. Das erste Tor das viel war jedoch ein "Phantomtor".

Danach hat der HFC nichts an seiner Spielweise geändert, und das aus gutem Grund. Man hatte mehr vom Spiel und auch noch genug Zeit. Nach einer strittigen Szene im Mittelfeld behielt der HFC den Ball und spielte einen "Konter" (sofern es soetwas in der kleinen Union-Halle denn geben mag) sauber zu Ende. Thonhauser traf z um Ausgleich.

Bald darauf konnte man auch schon in Führung gehen. Wer kann sich noch an das Tor von Robben gegen Manchester United nach einem Eckball erinnern? Pregatbauer lieferte die Hallenversion - die Fuehrung!

Dannach kam man immer wieder zu Chancen, jedoch scheiterte man immer wieder am guten Gästetormann oder am Aluminium (nicht gerade dem besten HFC-Freund an diesem Abend). Die Phantoms waren anschließend dabei die Sache noch einmal spannend zu machen, doch der Starke HFC-Torhüter Michael Urdl verhinderte das. Genauseo wenig wie Pobdrecnik. Zwei satte Schüsse aus dem Halbfeld: 4:1.

Abschließend gelang dem HFC abermals durch Pregartbauer das 5:1, um der mindestens 5-Tore-Serie gerecht zu werden. Alles in allem, ein wichtiger Sieg, jedoch muss man schon nächste Woche gegen Peggau Calcio erneut zeigen, warum man gerne Aufstiegskandidat Nr. 1 wäre. (mb)
 
KOMMENTARE
 
Lust zu diskutieren? Werde Mitglied im hfcVZ!
 
Es sind keine Kommentare vorhanden.
Neues Jahr, neues Glück
Trainings, Spiele, Turniere, Yoga-Einheiten - auch 2018 ist der HFC-Kalender wieder gut gefüllt.

Warning: mysql_fetch_row() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /www/htdocs/w013b27f/hflgraz.at/include/maketable.php on line 60

Warning: mysql_free_result() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /www/htdocs/w013b27f/hflgraz.at/include/maketable.php on line 98

Warning: mysql_fetch_row() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /www/htdocs/w013b27f/hflgraz.at/include/maketable.php on line 244

Warning: mysql_free_result() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /www/htdocs/w013b27f/hflgraz.at/include/maketable.php on line 296

Warning: mysql_fetch_row() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /www/htdocs/w013b27f/hflgraz.at/include/maketable.php on line 312

Warning: mysql_free_result() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /www/htdocs/w013b27f/hflgraz.at/include/maketable.php on line 339

keine Teams gefunden/td>
HFL 2005: Das Unmögliche geschafft
9 Tore Unterschied waren nötig, der HFC siegte 21:6 und war Meister.
Stefan Steiner traf in der HFL-Saison 2008 zweimal - und das als Torhüter!
Startseite | Archiv | Videos | Termine | Kontakt | Impressum                                                                                  © HFC Graz 09 e.V. 1999 - 2018