Am Anfang sah es gut aus für den HFC.

1, 30.09.2013
Ausgespielt worden
Zur Pause lag der HFC mit 2:0 in Führung und alles hoffte bereits auf die große Überraschung. Doch nach dem Seitenwechsel zeigte Vorwärts Geidorf sein wahres Gesicht und versenkte die Kugel sieben Mal im Netz der Grau-Orangen.

Schon vor dem Spiel musste der HFC einige Ausfälle hinnehmen. So musste mit Sebastian Huber ein Feldspieler ins Tor. Und nach wenigen Minuten verletzte sich auch noch Peter Wagner, sodass die Mannschaft mit nur einem Wechselspieler weitermachen konnte.

Dennoch war der Beginn gut: Die HFCler präsentierten sich lauffreudig, stark in den Zweikämpfen und kamen auch immer wieder gefährlich vors Tor der Hausherren. Und während beim 1:0 (Eigentor nach langem Pass von Max Praun) noch viel Glück dabei war, fiel das 2:0 durch Philipp Kolter aus einer schön herausgespielten Aktion. Danach gab es sogar Chancen auf das 3:0, doch der Geidorf-Torhüter konnte unter anderem einen Super-Schuss von Stefan Kirnstötter entschärfen. So ging es mit einem 2:0 in die Pause.

Die Hausherren zeigten danach jedoch eine Reaktion, spielten konzentrierter, bewegten sich mehr und spielten ihre technische Klasse aus. Die HFCler hingegen kamen nicht mehr in die Zweikämpfe und wurden ein ums andere Mal überspielt. So fielen bereits in den ersten sieben Minuten nach der Pause fünf Tore für Vorwärts, am Ende hieß es 2:7.

Insgesamt war die Leistung dennoch nicht so schlecht, wie das Ergebnis vermuten lässt. Hätte man das Tempo aus Hälfte eins halten können, wäre mit Sicherheit mehr drinnen gewesen. Doch wenn, wie in diesem Spiel, die Angriffsmaschinerie von Geidorf einmal ins Rollen kommt, steht jede Mannschaft in der HFL auf verlorenem Posten. Nicht umsonst hat Vorwärts die meisten Treffer aller Teams erzielt - 71 in zwölf Runden, das macht im Schnitt sechs pro Spiel ... (CK)
 
 
21.04.2005, Pestalozzi-Halle Graz, 4 Feldspieler
GrazGo! Rangers - HFC Graz 099:7 (9:7)
0 Goran Babic - 0 Stefan Großmann, 0 Mario Walcher, 9 Christian Kozina, 10 Johannes Thonhauser, 99 Halco Halilovic, 33 Philipp Podbrecnik
Tore: Grossmann (3) Walcher M. (2), Kozina , Thonhauser J.
 
KOMMENTARE
 
Lust zu diskutieren? Werde Mitglied im hfcVZ!
 
Es sind keine Kommentare vorhanden.
Neues Jahr, neues Glück
Trainings, Spiele, Turniere, Yoga-Einheiten - auch 2018 ist der HFC-Kalender wieder gut gefüllt.

Warning: mysql_fetch_row() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /www/htdocs/w013b27f/hflgraz.at/include/maketable.php on line 60

Warning: mysql_free_result() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /www/htdocs/w013b27f/hflgraz.at/include/maketable.php on line 98

Warning: mysql_fetch_row() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /www/htdocs/w013b27f/hflgraz.at/include/maketable.php on line 244

Warning: mysql_free_result() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /www/htdocs/w013b27f/hflgraz.at/include/maketable.php on line 296

Warning: mysql_fetch_row() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /www/htdocs/w013b27f/hflgraz.at/include/maketable.php on line 312

Warning: mysql_free_result() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /www/htdocs/w013b27f/hflgraz.at/include/maketable.php on line 339

keine Teams gefunden/td>
Dreist!
"Es zählen Werte, die sind nicht zu gewinnen, Werte die man nicht kaufen kann."
Stefan Steiner traf in der HFL-Saison 2008 zweimal - und das als Torhüter!
Startseite | Archiv | Videos | Termine | Kontakt | Impressum                                                                                  © HFC Graz 09 e.V. 1999 - 2018