Ilona Schwingshackl und Tatjana Spasojevic - die Mütter des Turniersiegs.

1, 07.07.2013
Da fliegt der Fisch!
Vier Siege, ein Unentschieden, dazu ein Torverhältnis von 26:2: Der HFC alias FC Clownfische entschied den Pachern Mixed Cup souverän für sich. Neo-Clownfisch Ilona Schwingshackl holte sich mit acht Treffern zudem den Pokal für die beste Torschützin.

Dabei taten sich die zwei Damen und fünf Herren in den grau-orangen Trikots im ersten Spiel lange Zeit schwer, vergaben einige gute Möglichkeiten und kamen erst durch zwei späte Treffer von David Monichi zu einem 2:0 über den FC Strawanza (= Teil der Infinites). Danach war aber der Knoten geplatzt: Gegen die Eggenberg White Stars trafen die Grau-Orangen drei Mal, und gegen die Teams "Kärntner" und den anderen Teil der Infinites jeweils gleich fünf Mal. Und weil Damentore doppelt zählten, durfte sich der FC Clownfische über ein 5:0 (2x Schwingshackl, 1x Kozina), ein 9:0 (4x Schwingshackl, 1x Kozina) und ein 9:1 (2x Schwingshackl, 2x Spasojevic, 1x Wagner) freuen.

Trotz dieser vier souveränen Siege ging es im letzten Spiel des im Gruppenmodus ausgetragenen Turniers noch um den Tagessieg: Gegen die Eggenberg Red Stars musste zumindest ein Punkt her, um den Siegerpokal stemmen zu dürfen. Doch die Eggenberger verteidigten geschickt und gingen auch mit 1:0 in Führung. Dass der Rückstand in weiterer Folge nicht noch größer wurde, war Johannes Thonhauser zu verdanken, der mit glänzenden Paraden einige gute Möglichkeiten zunichte machte. Und so kam das Team mit Haihäppchen und dem verletzten Clownfisch No. 02 als Fans doch noch zum Ausgleich: Bernhard Trapp traf aus rund zehn Metern mit einem herrlichen Volley ins lange Eck und fixierte somit den Turniersieg.

Insgesamt war der erste Auftritt als FC Clownfische somit ein mehr als gelungener. Großen Anteil daran hatte freilich LUV-Spielerin Ilona Schwingshackl, die ihre Bundesliga-Erfahrung zeigte und mit acht Treffen auch beste Torschützin des Turniers wurde. Aber auch die anderen Grau-Orangen präsentierten sich an diesem Tag als geschlossene Einheit, wovon auch nur zwei erhaltene Gegentore zeugen.

Ein großes Lob für die gute Organisation geht an dieser Stelle auch noch an den Turnier-Veranstalter, die Infinites. Als Titelverteidiger freuen sich die Clownfische auf ein Wiedersehen im kommenden Jahr! (CK)
 
KOMMENTARE
 
Lust zu diskutieren? Werde Mitglied im hfcVZ!
 
Es sind keine Kommentare vorhanden.
Neues Jahr, neues Glück
Trainings, Spiele, Turniere, Yoga-Einheiten - auch 2018 ist der HFC-Kalender wieder gut gefüllt.

Warning: mysql_fetch_row() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /www/htdocs/w013b27f/hflgraz.at/include/maketable.php on line 60

Warning: mysql_free_result() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /www/htdocs/w013b27f/hflgraz.at/include/maketable.php on line 98

Warning: mysql_fetch_row() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /www/htdocs/w013b27f/hflgraz.at/include/maketable.php on line 244

Warning: mysql_free_result() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /www/htdocs/w013b27f/hflgraz.at/include/maketable.php on line 296

Warning: mysql_fetch_row() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /www/htdocs/w013b27f/hflgraz.at/include/maketable.php on line 312

Warning: mysql_free_result() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /www/htdocs/w013b27f/hflgraz.at/include/maketable.php on line 339

keine Teams gefunden/td>
Web-Revolution 0.9
Im März 2010 geht "die beste Hobbyfußball-Webseite der Welt" online.
2008 traf Club Graz 05 zwei Mal ins eigene Tor. Der HFC siegte mit 2:1.
Startseite | Archiv | Videos | Termine | Kontakt | Impressum                                                                                  © HFC Graz 09 e.V. 1999 - 2018