1, 06.12.2010
Irgendwas fehlt
1,1 Punkte holte der HFC dieser Jahr durchschnittlich pro Spiel. So schlecht war man zuletzt 2002. Aber woran liegt das? Kann der HFC sein Potenzial nicht ausschöpfen oder sind die Grau-Orangen einfach so schlecht geworden?

Bis vor Kurzem war der HFC Odörfer ein Lieblingsgegner, 2010 unterlag der HFC fünf Mal. Gegen die Gunners war man überhaupt ungeschlagen, 2010 gab es ein 3:5 und ein 3:15. Und selbst gegen Stübing, zu Jahresbeginn noch 11:0-Jausengegner, unterlag man zuletzt 1:3. Eine Mannschaft nach der anderen scheint den HFC zu überholen.

Aber woran liegt das? Natürlich kann man argumentieren, dass sich im personellen Bereich seit dem Meistertitel 2008 einiges geändert hat. Aber irgendwie hat man auch das Gefühl, dass die Mannschaft zurzeit auf dem Platz nicht imstande ist, zu zeigen, was sie wirklich draufhat. Gerade im letzten Spiel gegen Odörfer konnte man keinem das Bemühen absprechen. Jeder gab sein Bestes, aber am Ende reichte es nicht. Wieder einmal. Und ich sage ehrlich: So macht das keinen Spaß. So kann es nicht weitergehen. Vor allem wenn man daran denkt, dass nächstes Jahr noch deutlich stärkere Gegner als Stübing und Odörfer warten.

Was kann man also tun? Ich weiß es ehrlich gesagt nicht. Aber ich finde es wichtig, dass wir als Mannschaft das Maximum aus uns herausholen. Das heißt, das nicht nur jeder für sich das Beste gibt, sondern dass der HFC als Mannschaft sein Potenzial ausschöpfen kann. In meinen Augen ist das derzeit nicht der Fall. Sonst würde man nicht permanent gegen spielerisch gleichwertige oder schwächere Teams verlieren.

Eine Idee wäre es, eine Art Spielphilosophie zu entwickeln. Also zu definieren, wofür HFC Graz 09 steht. Sind die Grau-Orangen ein offensiv orientiertes Team mit gepflegtem Kurzpassspiel und aggressivem Forechecking? Bedeutet HFC hinten dicht machen und auf schnelle Konter lauern? Oder zeichnen sich die HFCler einfach nur dadurch aus, dass jeder macht, was ihm gerade richtig erscheint? Beim Meistertitel 2005 war die erste Variante erfolgreich, beim Meistertitel 2008 die zweite. Davor, dazwischen und auch jetzt kommt die dritte Variante zur Anwendung. Und die funktioniert vorne und hinten nicht.

Ich denke, mit einer Spielphilosophie - egal wie sie dann genau aussieht - würde es besser gelingen, als Mannschaft das ganze Potenzial auszuschöpfen. Ob das reichen wird, um 2011 in der HFL eine gute Rolle zu spielen, ist eine andere Frage. Vielleicht gibt es ja auch noch andere Ideen, wie der HFC wieder besser werden kann. Klar ist: Es sollte alles getan werden, damit sich so ein Pleiten-, Pech- und Pannenjahr wie 2010 nicht so schnell wieder wiederholt.
 
KOMMENTARE
 
Lust zu diskutieren? Werde Mitglied im hfcVZ!
 
Es sind keine Kommentare vorhanden.
Neues Jahr, neues Glück
Trainings, Spiele, Turniere, Yoga-Einheiten - auch 2018 ist der HFC-Kalender wieder gut gefüllt.

Warning: mysql_fetch_row() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /www/htdocs/w013b27f/hflgraz.at/include/maketable.php on line 60

Warning: mysql_free_result() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /www/htdocs/w013b27f/hflgraz.at/include/maketable.php on line 98

Warning: mysql_fetch_row() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /www/htdocs/w013b27f/hflgraz.at/include/maketable.php on line 244

Warning: mysql_free_result() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /www/htdocs/w013b27f/hflgraz.at/include/maketable.php on line 296

Warning: mysql_fetch_row() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /www/htdocs/w013b27f/hflgraz.at/include/maketable.php on line 312

Warning: mysql_free_result() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /www/htdocs/w013b27f/hflgraz.at/include/maketable.php on line 339

keine Teams gefunden/td>
2008: Herzschlagfinale zum 2. HFL-Meistertitel
Gegen Kalsdorf dreht der HFC ein 1:4 und wird zum zweiten Mal Meister.
Stefan Steiner traf in der HFL-Saison 2008 zweimal - und das als Torhüter!
Startseite | Archiv | Videos | Termine | Kontakt | Impressum                                                                                  © HFC Graz 09 e.V. 1999 - 2018