1, 11.06.2010
Das Problem mit dem Toreschießen
30 Gegentreffer in zehn Runden – defensiv ist der HFC nach wie vor eines der stärksten Teams der HFL. Offensiv sieht die Sache anders aus: In der Hälfte der Spiele gelang nicht mehr als ein Tor, drei Mal blieb man ganz ohne Treffer. Stellt sich die Frage: Was ist los mit der Offensive?

Der HFC hat einfach keinen Goalgetter, hört man immer wieder. Sieht man sich die Statistiken der letzten Zeit an, muss man dem natürlich zustimmen. Und doch es darf keine Ausrede dafür sein, dass alle anderen Spieler immer wieder am eigenen Unvermögen im Offensivspiel scheitern. Denn Chancen zu verwerten ist die eine Sache – Chancen herauszuspielen eine andere.

Und beim HFC mangelt es derzeit an beidem. Es gibt leider keine offizielle Statistik dazu, aber viel mehr als ein Tor pro zehn Schüsse werden es nicht sein. Das mag zum einen daran liegen, dass oft aus wenig aussichtsreicher Position abgezogen wird, zum anderen ist es aber auch ein Zeichen für die fehlende Ruhe vor dem gegnerischen Tor. Anstatt ein Eck auszusuchen und das Leder dort zu platzieren, wird einfach drauf gehalten – sehr zur Freude des gegnerischen Torhüters.

Doch häufig kommt es gar nicht so weit – in einigen Spielen kann man die guten Torchancen des HFC an einer Hand abzählen. Und auch hier hätte die Statistik eine Antwort: Von zehn Bällen, die HFCler am Fuß haben, landet wohl nur die Hälfte beim Mitspieler. Das liegt einerseits daran, dass die Defensive – auch in unnötigen Situationen – den Ball nach vorne drischt, andererseits ist es aber auch auf einen Mangel an Anspielstationen zurückzuführen. Hier sind vor allem die Stürmer gefragt, sich im richtigen Moment – also wenn der Mitspieler den Ball hat und aufschaut – entgegen zu gehen oder in die Tiefe zu starten. Richtige Bewegung ist das Um und Auf im Offensivspiel – und genau da hapert es beim HFC. Wenn man genau hinschaut, sieht man: Viele Bälle landen nicht bei den Stürmern weil a) der Ball nur weggeschlagen werden kann, b) der Ball aus Hektik weggeschlagen wird, oder c) keine Anspielstation in Aussicht ist.

Doch das Herausspielen aus der Defensive ist nur die eine Seite. Selbst ein gelungener Pass nach vorne muss noch keine Torgefahr bedeuten. Ebenso wie in der Defensive herrscht auch offensiv beim HFC oft eine gewisse Hektik – man hat hin und wieder das Gefühl, jeder hat Angst, den Ball zu verlieren. In Wirklichkeit geht aber oft die Übersicht verloren, was dann entweder in unmotivierten Schüssen von der Mittellinie oder mäßig erfolgreichen Dribblings Richtung Eckfahne endet. Natürlich ist auch hier das Anbieten der Mitspieler wichtig – viel zu selten wird von den Offensiven aber die Möglichkeit wahrgenommen, einfach den sicheren Pass nach hinten zu spielen. Man versucht es lieber mit Gewalt. Und das funktioniert bekanntlich am wenigsten.

Daraus wird auch klar, was der HFC tun könnte, um wieder mehr Torgefahr zu erzeugen. Das einfachste ist es wohl, sich noch mehr zu bewegen und sich permanent anzubieten – für kurze und lange Bälle. Auch die unnötigen Schüssen von irgendwo und die Dribblings, mit denen man nie durchkommt, könnte man unterlassen und durch einfache Pässe ersetzen. Am besten wäre es natürlich, mehr Ruhe am Ball zu bekommen – und damit auch eine bessere Übersicht. Vielleicht gelingt das mit altbewährten Stoppen – Schauen – Spielen.

Um wieder mehr Tore zu schießen, braucht der HFC nicht unbedingt einen Goalgetter. Viel wichtiger ist es, das Offensivspiel der ganzen Mannschaft zu verbessern. Selbst wenn man hier nicht die talentiertesten Spieler zur Verfügung hat, gibt es einiges, was hier in taktischer Hinsicht verbessert werden kann. Und dann sollte auch das mit dem Toreschießen wieder klappen.
 
KOMMENTARE
 
Lust zu diskutieren? Werde Mitglied im hfcVZ!
 
Es sind keine Kommentare vorhanden.
Neues Jahr, neues Glück
Trainings, Spiele, Turniere, Yoga-Einheiten - auch 2018 ist der HFC-Kalender wieder gut gefüllt.

Warning: mysql_fetch_row() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /www/htdocs/w013b27f/hflgraz.at/include/maketable.php on line 60

Warning: mysql_free_result() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /www/htdocs/w013b27f/hflgraz.at/include/maketable.php on line 98

Warning: mysql_fetch_row() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /www/htdocs/w013b27f/hflgraz.at/include/maketable.php on line 244

Warning: mysql_free_result() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /www/htdocs/w013b27f/hflgraz.at/include/maketable.php on line 296

Warning: mysql_fetch_row() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /www/htdocs/w013b27f/hflgraz.at/include/maketable.php on line 312

Warning: mysql_free_result() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /www/htdocs/w013b27f/hflgraz.at/include/maketable.php on line 339

keine Teams gefunden/td>
Großfeld-Premiere geglückt!
2013 wagten sich die HFCler erstmals ins Duell Elf gegen Elf.
Ausgerechnet eine Spielerin hält den besten Torschnitt des HFC.
Startseite | Archiv | Videos | Termine | Kontakt | Impressum                                                                                  © HFC Graz 09 e.V. 1999 - 2018