Einzig der Fotograph fehlte.

1, 30.05.2010
HFC überrascht gegen Stepinac
Damit hätten wohl nicht viele gerechnet: Vor dem Spiel ans Tabellenende abgerutscht, lieferte der HFC gegen Tabellenführer eine starke Leistung und siegte verdient mit 4:2 (3:0). Debütant Stefan Kasmannhuber und Stefan Zengerer trafen je zwei Mal.

Besonders vor Seitenwechsel präsentierten sich die HFCler in der Union Arena 09 von ihrer besten Seite. Die meiste Zeit hatten zwar die Gäste den Ball, wirklich gefährlich wurde es aber nur selten - und wenn, war einmal mehr Verlass auf Goalie Stefan Steiner. Überhaupt stand die Defensive diesmal bombensicher, und auch vorne wurde geschickt attackiert, sodass der NK Stepinac zwar deutlich mehr Ballbesitz hatte, sich aber immer wieder die Zähne an der gut stehenden HFC-Defensive ausbiss.

Oft erkämpften sich die Hausherren auch schon im Mittelfeld den Ball. Vor allem Debütant Stefan Kasmannhuber gewann hier einige wichtige Zweikämpfe und konnte auch zwei Mal selbst Kapitel daraus schlagen. So lag der HFC nach gut zehn Minuten bereits mit 2:0 in Front. Kurz vor der Pause setzte Stefan Zengerer noch einen drauf: Eine schöne Kombination über mehrere Stationen führte zum Pausenstand von 3:0.

In der Pause lautete das Motto: Weiter Vollgas geben! Und genau das taten die HFCler. Aber auch der NK Stepinac erhöhte den Druck und zwang die Grau-Orangen immer mehr zu unkontrollierten Abschlägen. Nur einmal war die Hintermannschaft unaufmerksam, und da zeigte das Team mit kroatischen Wurzeln, warum sie so weit oben in der Tabelle stehen. Eine Überzahlsituation wurde eiskalt genutzt - so stand es plötzlich nur mehr 3:1.

Doch der HFC spielte ruhig weiter, auch wenn man kaum mehr gefährlich vor dem gegnerischen Tor auftauchte. Einmal fiel aber ein Abpraller Stefan Zengerer vor die Füße - der fackelte nicht lange und traf genau ins lange Eck. 4:1, damit war das Spiel gelaufen. Stepinac bemühte sich in den letzten Minuten vergebens, mehr als Ergebniskosmetik war aber nicht mehr drinnen.

Alles in allem war es vom HFC vor allem in taktischer und kämpferischer Hinsicht eine starke Leistung. Auch der Spielverlauf spielte den Grau-Orangen natürlich in die Hände, insgesamt erinnerte die Darbietung aber ein wenig an die starken Auftritte in der Meistersaison. Nun gilt es, den Schwung für die kommenden Aufgaben mitzunehmen. In der Tabelle liegt man wieder auf Rang 5 und wenn man sich in den nächsten Spielen so präsentiert wie heute, muss man beim HFC keine mehr Sorgen machen ... (CK)
 
KOMMENTARE
 
Lust zu diskutieren? Werde Mitglied im hfcVZ!
 
Es sind keine Kommentare vorhanden.
Neues Jahr, neues Glück
Trainings, Spiele, Turniere, Yoga-Einheiten - auch 2018 ist der HFC-Kalender wieder gut gefüllt.

Warning: mysql_fetch_row() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /www/htdocs/w013b27f/hflgraz.at/include/maketable.php on line 60

Warning: mysql_free_result() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /www/htdocs/w013b27f/hflgraz.at/include/maketable.php on line 98

Warning: mysql_fetch_row() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /www/htdocs/w013b27f/hflgraz.at/include/maketable.php on line 244

Warning: mysql_free_result() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /www/htdocs/w013b27f/hflgraz.at/include/maketable.php on line 296

Warning: mysql_fetch_row() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /www/htdocs/w013b27f/hflgraz.at/include/maketable.php on line 312

Warning: mysql_free_result() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /www/htdocs/w013b27f/hflgraz.at/include/maketable.php on line 339

keine Teams gefunden/td>
Das Wunder von Weinitzen
Der 2. Platz in Weinitzen 2003: Von einem Hexer und vielen Debütanten.
2008 traf Club Graz 05 zwei Mal ins eigene Tor. Der HFC siegte mit 2:1.
Startseite | Archiv | Videos | Termine | Kontakt | Impressum                                                                                  © HFC Graz 09 e.V. 1999 - 2018