Vor dem Spiel: Der HFC in voller Besetzung.

1, 14.03.2010
Endlich wieder ein Sieg
Der HFC kann doch noch gewinnen: Nach zuletzt drei Niederlagen in der HFL gelang im Cup mit dem 4:3 in Kalsdorf eine kleine Überraschung. Und das nicht unverdient ...

Mit einem Blick auf die Aufstellung des HFC vor dem Spiel durfte man bereits mit einem Sieg der Grau-Orangen spekulieren. Immerhin meldeten sich mit Großmann und Pregartbauer zwei wichtige Spieler zurück, auch Christoph Tritscher war nach längerer Zeit wieder mit dabei und verstärkte die Defensive.

Mit vier Wechselspielern ging der HFC also in die Partie und zeigte von Anfang an, dass man sich keinesfalls verstecken wollte. In einem sehr fair geführten Spiel war die Anfangsphase sehr ausgeglichen, ehe sich der HFC leichte Vorteile erspielen konnte und unter anderem gleich drei Mal die Stange traf. Erinnerungen an das Borussia-Spiel wurden wach - doch auch die Hausherren machten es nicht besser und vergaben mehrere gute Möglichkeiten. Logischer Pausenstand daher: 0:0.

Nach dem Seitenwechsel dann der Schock für den HFC: Nach einer Unachtsamkeit in der Defensive ging Kalsdorf mit 1:0 in Führung. Doch der HFC steckte nicht auf. Im Gegenteil, der Rückstand schien die Grau-Orangen zu motivieren. Ganz besonders Flo Pregartbauer, der kurz nach dem Gegentreffer aus spitzem Winkel zunächst ausglich und wenig später nach einem sehenswerten Solo auf 2:1 für den HFC erhöhte.

Danach wurde auch Kalsdorf offensiver, so ergaben sich auf beiden Seiten viele gute Möglichkeiten. Aus einem Freistoß kassierte der HFC dann auch - mehr als unnötig - den Ausgleich. Doch wenig später schloss Joachim Schuller eine schöne Aktion über mehrere Stationen zum 3:2 für die Gäste ab. Kalsdorf kam noch einmal zum Ausgleich, doch fünf Minuten vor dem Ende sorgte Max Besenhard mit herrlichem Seitfallzieher für das 4:3 des HFC - gleichzeitig die Entscheidung. In den Schlussminuten hatten die Gastgeber noch mehrmals den Ausgleich am Fuß - Stefan Steiner war aber nicht mehr zu bezwingen.

Somit gab es nach 40 Minuten in der Kalsdorfer Sporthalle einen knappen, aber doch verdienten Sieg der HFCler, die vor allem spielerisch zumindest um dieses eine Tor besser waren. Im Cup steht man damit im Viertelfinale, der Gegner wird Ende des Monats bekannt gegeben. Für den HFC war es ein wichtiger Sieg, der Auftrieb und Selbstvertrauen für die nächsten Spiele geben sollte. (CK)


Stefan Großmann (Verteidiger): "Wir haben die drei Punkte, das ist das Wichtigste. Mit dem Spiel selbst bin ich nicht zufrieden. Kalsdorf hat zu viele Chancen gehabt."

Peter Wagner sen. (Ehrenpräsident): "Endlich haben wir wieder einmal gewonnen. Auf der Tribüne zittert man zehn Mal mehr mit, als wenn man selbst am Feld steht."
 
KOMMENTARE
 
Lust zu diskutieren? Werde Mitglied im hfcVZ!
 
Es sind keine Kommentare vorhanden.
Neues Jahr, neues Glück
Trainings, Spiele, Turniere, Yoga-Einheiten - auch 2018 ist der HFC-Kalender wieder gut gefüllt.

Warning: mysql_fetch_row() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /www/htdocs/w013b27f/hflgraz.at/include/maketable.php on line 60

Warning: mysql_free_result() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /www/htdocs/w013b27f/hflgraz.at/include/maketable.php on line 98

Warning: mysql_fetch_row() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /www/htdocs/w013b27f/hflgraz.at/include/maketable.php on line 244

Warning: mysql_free_result() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /www/htdocs/w013b27f/hflgraz.at/include/maketable.php on line 296

Warning: mysql_fetch_row() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /www/htdocs/w013b27f/hflgraz.at/include/maketable.php on line 312

Warning: mysql_free_result() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /www/htdocs/w013b27f/hflgraz.at/include/maketable.php on line 339

keine Teams gefunden/td>
HFL 2005: Das Unmögliche geschafft
9 Tore Unterschied waren nötig, der HFC siegte 21:6 und war Meister.
Ausgerechnet eine Spielerin hält den besten Torschnitt des HFC.
Startseite | Archiv | Videos | Termine | Kontakt | Impressum                                                                                  © HFC Graz 09 e.V. 1999 - 2018